Mineralische Baustoffe :

Mörtel

Produktname:

MEISTER Ofen- und Kaminputz, MEISTER Non-Stop Ofenputz MEISTER Ofen-Feinputz, MEISTER Glättfinish MEISTER PREMIUM classic, MEISTER PREMIUM fine

Zertifikate-Nr.:

3018-963

Gültigkeit:

März 2020

Hersteller:

Dracholin GmbH

Carl-Zeiss-Str. 19

D-72555 Metzingen

Tel. + 49 (0) 7123 9656 0

MEISTER Ofen- und Kaminputz, MEISTER Non-Stop Ofenputz MEISTER Ofen-Feinputz, MEISTER Glättfinish MEISTER PREMIUM classic, MEISTER PREMIUM fine

Produktbeschreibung:

Bei den zur Prüfung vorgelegten Produkten handelt es sich um vergütete mineralische Trockenmörtel auf Silikat- Substrat- Basis verschiedener Kornstärken für spezielle Anwendungen der Oberflächenausführung im Ofenbau. Das pulverförmige Material wird als Sackware in den Handel gebracht. Die handhabungsfertige Zubereitung erfolgt durch Vermischen mit Wasser zu einer pastösen Masse nach Herstellervorschrift. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist das auskristallisierte Putzgefüge spannungsarm und hitzebeständig bis 140 °C. Dadurch ergibt sich der spezielle Einsatzbereich der Produkte als Verputz für Kamine und gemauerte Öfen. Durch Temperaturdifferenzen treten im Mauerwerk Spannungen auf. Diese werden weitgehend aufgehoben, wenn der gemauerte Ofen vor dem Verputzen ein- bis drei Mal aufgeheizt wird. Anschließend wird der Putz mittels Kelle und Traufel aufgebracht und planeben abgespachtelt. Die Gesamtdicke der Spachtelschicht sollte 20 mm nicht erheblich übersteigen. Nach dem druckfesten Abbinden der ersten Putzlage kann die zweite Putzlage aufgezogen und nach Belieben strukturiert werden. Nach dem Anziehen lässt sich die Oberfläche mit weicher, feuchter Bürste oder Schwamm bearbeiten. Der Verbrauch liegt je nach gewünschter Auftragsstärke bei ca. 12 kg/m² mit 10 mm mittlerer Schichtstärke. Die Verarbeitungstemperatur liegt zwischen + 5 °C und + 25 °C. Die Produkte dienen sowohl als Grundputz bzw. Ausgleichsputz und Spachtel. Die Gebindeform wird als 25 kg Papiersack geliefert. Die Verarbeitung erfolgt je nach Bedarf pro Gebindeeinheit mit 7 bis 9 I Wasser ohne weitere Zusätze zu einer gut verarbeitbaren Masse vermischt. Er bleibt je nach Lufttemperatur bis zu 3 Stunden verarbeitungsfähig.