Mineralische Baustoffe :

Dämmmaterial

Produktname:

Vermiculite

Zertifikate-Nr.:

3019-1035

Gültigkeit:

Oktober 2020

Hersteller:

Isola Vermiculite AG

Bühlstrasse 5

CH-5076 Bözen

Tel. +41 (0) 62 876 25 57

Vermiculite

Produktbeschreibung:

Bei dem zur Prüfung vorgelegten Produkt handelt es sich um ein anorganisches reinmineralisches Eisen-Aluminium-Magnesium-Silikat aus der Gruppe der Glimmerminerale für Anwendungen in den Bereichen des Bauwesens. Der Werkstoff liegt uns in Granulatform vor.

Die Herstellung erfolgt durch eine in der Natur vorkommende Form von Glimmerschiefer. Dieser hat zwischen den einzelnen Schichten kristallines Wasser angereichert. Durch schockartige Erhitzung (Exfoliation) wird das kristalline Wasser aus den einzelnen Schichten durch den entstehenden Dampfdruck getrieben.

Aus diesem Prozess entsteht der granulatartige Werkstoff, der sich um das bis zu 20 -fache seines ursprünglichen Volumens, wie ein akkordeonähnliches Gebilde wurmartig ausformt. Durch den Exfoliationsvorgang wird der produzierte Werkstoff steril, bakterien- und keimfrei. Nach diesem Vorgang besteht das Granulat aus Millionen kleinster eingeschlossener Luftzellen, denen das Material die guten Isoliereigenschaften und das außerordentlich geringe Schüttgewicht verdankt.

Durch die reinmineralische Zusammensetzung und dem daraus resultierenden günstigen Brandverhalten ist der Werkstoff der Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501 zuzuordnen. Eine Unterteilung ist nicht notwendig, da im Brandfall weder Rauchentwicklung noch Abtropfen oder Abfallen möglich ist.

Die vorwiegende Verwendung erfolgt im Bauwesen als Schüttung für Kehlbalkenlagen, Dachböden, Gewölbedecken, Dachsparren, Lagerholzunterkonstruktion auf Betondecken sowie andere Anwendungen. Der Werkstoff kann mit verschiedenen Bindemitteln wie z.B. Kalk, Ton, Gips, Lehm, Zement, Harz, Wachs usw. gemischt werden um die Produkteigenschaften an die Einbausituation anzupas