Weitere Produkte :

Flüssigtapete

Produktname:

Flüssigtapete, Baumwollputz

Zertifikate-Nr.:

3020-1133

Gültigkeit:

Juni 2022

Hersteller:

WEMA Flüssigtapete e.K.

Im Gewerbepark 37

D-96155 Buttenheim

Tel. + 49 (0) 9545 44181 0

Flüssigtapete, Baumwollputz

Produktbeschreibung:

Bei den zur Prüfung vorgelegten Produkten handelt es sich um textile Oberflächenbeschichtungen auf der Basis natürlicher Faserstoffe für Anwendungen in den Bereichen des Innenausbaus, die unter folgenden Bezeichnungen im Handel sind:

Bamboo, Bon, Chow, Donau, Harumi, Kana, Kanmuri, Karin, Keiwall, Legera, Main, Nara, Nami, Naniwa, Pearl, Picasso, Prestige, Reika, Rindo, Royal, Sakai, Sakura, Seto, Silva, Vistula, Vita, Wave, You, Multicolor, Iroko, Dipi.

Die Flüssigtapete wird in unter­schiedlichen Materialmischungen und Farbzu­sammensetzungen hergestellt. Diese werden mit Wasser örtlich vermengt und in hand­werklicher Ausführung auf Wand- und Decken­flächen aufgebracht. Der beiliegende Kleister ist nicht Bestandteil der Prüfung.

Die Untersuchungsergebnisse beziehen sich auf alle hergestellten Oberflächenausführungen.

Die Einsatzbereiche entsprechen denen üblicher Wandtapeten. Das Material trägt zur Verbesserung der Raumakustik bei. Geeignet ist diese Form der Wandbeschichtung bei Objekten, die nach baubiologischen Aspekten errichtet werden sollen, da der Hauptbestandteil aus natürlichen Fasern besteht. Es können je nach Ausführung künstliche Fasern beigemischt sein um bestimmte Effekte zu erzielen.

Das Material setzt sich aus einem Gemisch von Baumwollfasern, Cellulose und Textilfasern zusammen.

Die Beschichtungen sind auf allen tragfähigen Untergründen wie z.B. Gipsputz, Zementputz, Holzwerkstoffplatten, Gipsplatten, vorbeschichteten Oberflächen u.a. möglich. Die Beschichtungen können zwar auf Rohputz aufgetragen werden, eine Grundierung der Flächen ist aber stets zu empfehlen. Bei Renovierungsanstrichen ist im Einzelfalle die Tragfähigkeit des Untergrundes sicherzustellen. Geeignete Produkte wie z.B. Primer oder Isolieranstriche sind beim Hersteller anzufragen.