Mineralische Baustoffe :

Bauplatten

Produktname:

Aquaroc (Zementgebundene Bauplatte)

Zertifikate-Nr.:

3018-1022

Gültigkeit:

Juli 2020

Hersteller:

Saint-Gobain Rigips GmbH

Schanzenstraße 84

D-40549 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 5590 656

Aquaroc (Zementgebundene Bauplatte)

Produktbeschreibung:

Bei dem zur Prüfung vorgelegten Produkt handelt es sich um eine zementgebundene Bauplatte für Anwendungen in den Bereichen des Bauwesens. Die Verwendung erfolgt insb. als Beplankung in Wand- und Deckensystemen der Saint-Gobain Rigips GmbH. Die Verarbeitung erfolgt in Trockenbauweise analog zu Gipskarton- oder Gipsfaserplatten. Das Produkt entspricht den Vorgaben der DIN EN 12467 und ist als solches CE gekennzeichnet. Rigips Aquaroc ist ein nicht brennbarer Baustoff und entspricht der Baustoffklasse A2 nach DIN EN 13501-1. Das Produkt dient als Untergrund zur Aufnahme von Fliesen, Keramik und weiteren Bekleidungen sowie als Untergrund für flächige Spachtelungen und Anstriche. Der Einsatzbereich liegt vornehmlich in Nassräumen wie häuslichen Bädern mit Nasszellen, Sanitärräumen, Schwimmbädern und Wellness- Bereichen in öffentlichen oder gewerblichen Einrichtungen oder bei chemischer Beanspruchung in gewerblichen Küchen und industriellen Bereichen. Je nach Einsatzbereich und Beanspruchung ist eine Abdichtung zu berücksichtigen. Der Zuschnitt der Bauplatten erfolgt analog zur Bearbeitung von Gipsbauplatten vorzugsweise mittels ‚Ritzen und Brechen’. Alternativ dazu maschinelles Zuschneiden mit Kreissägen und ausreichender Absaugung möglich. Spanende Bearbeitung ist bei diesem Plattenwerkstoff jedoch baupraktisch nicht notwendig. Das Inhalieren von Stäuben aus einer mechanischen Werkstoffbearbeitung ist unabhängig von deren baubiologischen Bewertung stets zu vermeiden.